Informationen, Durchführungs- und Verhaltenshinweise zu Prüfungen an der MSM im Sommersemester 2020

Liebe Studierende,

wie wir alle haben Sie in den letzten Wochen umfangreiche Erfahrungen mit den Unsicherheiten und Maßnahmen machen müssen, die die aktuelle Corona-Krise mit sich bringt. Es sind für uns alle völlig ungewohnte Umstände, unter denen wir versuchen müssen, einen möglichst geregelten Betrieb aufrecht zu erhalten, damit diese Phase Ihres Lebenslaufs nicht am Ende als „verlorene Zeit“ zu verbuchen ist. Wir hoffen, dass Ihnen nicht entgangen ist, mit wie viel Aufwand die Professor*innen und Mitarbeiter*innen der MSM in den vergangenen Monaten Lösungen gesucht, gefunden und trotz aller Unsicherheit so präzise wie möglich kommuniziert haben. Auch die Planung der jetzt bevorstehenden Prüfungsphase haben wir mit größtmöglicher Sorgfalt durchgeführt, um einerseits weitere Verzögerungen im Semesterablauf zu vermeiden, andererseits die Gesundheit der Prüfungsteilnehmer*innen und Aufsichtsführenden nicht zu gefährden.

Unsere Planung und Umsetzung kann aber nur so gut sein, wie sie von Ihnen mitgetragen wird. Der Erfolg der jetzigen Prüfungsphase – und damit auch die Aussichten auf weitere reguläre Prüfungen im Verlauf des Semesters – wird größtenteils davon abhängen, wie professionell und konsequent Sie sich an die unten aufgeführten Verhaltensregeln halten. Es mögen darunter Regeln sein, die Sie persönlich als überzogen empfinden, auch weil Sie sich selbst als junge Menschen nicht zu einer Risikogruppe zählen. Aber bedenken Sie immer, dass Ihre Mitmenschen unter Umständen ein anderes Risikoempfinden haben – außerdem können wir jederzeit die Genehmigung zur Durchführung von Prüfungen verlieren, wenn sich die Anwesenden nicht an die mit den Ordnungsbehörden abgestimmten Verhaltensregeln halten.

Bitte befolgen Sie deshalb die unten aufgeführten Hinweise sowie die Anweisungen vor Ort genau, informieren Sie sich selbstständig und frühzeitig und tragen Sie so Ihren Teil zum Gelingen der Prüfungsphase des 1. Blocks bei!

Wenn Sie im Vorfeld der Prüfungen Fragen zum Ablauf vor Ort haben, wenden Sie sich bitte rechtzeitig an Herrn Stefan Krebs. Er steht Ihnen als Ansprechpartner vorzugsweise per eMail aber auch telefonisch zur Verfügung.